we bring your startup to live

Von der ersten Idee bis zur Serie.

Exklusiv für Gründer/innen und unternehmensinterne Innovationsprojekte

Wir coachen, beraten und setzen um!

Voraussetzungen ⟶

Produktidee

Am Anfang steht eine Idee, welche ein Innovationsversprechen beinhaltet.
Dahinter sollte sich ein Mehrwert/ein Nutzen für eine bestimmte Zielgruppe verbergen, welcher mit der Startup-Idee erreicht werden soll.

Nutzerzentrierter Designprozess, statt „mach mal ein Serienprodukt aus meinem Entwurf“:
Dabei stellen wir den Meschen ins Zentrum, nicht das Produkt. Das bedeutet, dass wir nicht bereits schon halb fertig entwickelte Produkte nach Kundenwunsch einfach nur umsetzen, du musst in jedem Fall die Bereitschaft mitbringen, das Produkt von Vornherein von uns überdenken zu lassen. Durch unsere Erfahrung und Expertise wissen wir, von welchen Seiten wir Produkte beleuchten und auf was wir achten müssen.

Ein unbedingter Wille und die Bereitschaft, stets dazu zu lernen:
Ein Startup ins Leben zu rufen und ein Produkt auf den Markt zu bringen, bedeutet in erster Linie sehr viel Fleiß und einen überdurchschnittlichen Einsatz in vielen Bereichen, die Bereitschaft zum Scheitern und wieder Aufzustehen und dazu zu lernen.
Ob Einzelgründer, Gruppen, oder Gründungen aus Unternehmen heraus: wir freuen uns über einsatzbereite Leute mit großem Willen. Gerne unterstützen wir auch Forschungsprojekte im Rahmen bestehender Unternehmen.

Es muss zusammen passen.

Wir prüfen die Gründer und die Produktidee. Letztlich müssen auch wir voll hinter der Produktidee stehen können und es muss für uns sowohl persönlich, als auch inhaltlich erkennbar sein, dass wir gemeinsam etwas bewirken können.

Beratungsgespräch ⟶

Am Anfang steht ein unverbindliches erstes Gespräch. Hier lernen wir uns kennen und werden dabei schnell sehen, in welchen Punkten wir zusammen passen.
Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, vertrauliche Geheimnisse für uns zu behalten.

Schicke uns eine Kurznachricht an info@designflow.de und wir senden dir eine NDA-Vorlage (Geheimhaltungsvereinbarung) zur gemeinsamen Unterzeichnung für vertrauliche persönliche Besprechungen zu.

 

 

Fördermittel & Roadmap ⟶

Bereits beim ersten Gespräch können wir basierend auf unseren Erfahrungen Hinweise zu möglichen Fördermöglichkeiten geben, die unsere Leistungen zu einem Teil mittragen können. Dies ist immer Inhalts- und Projektabhängig.

Im weiteren Gesprächsverlauf stellen wir unsere Möglichkeiten und Tätigkeitsbereiche vor.

Für darüber hinaus reichende Felder, wie beispielsweise die Businessplan-Erstellung machen wir Vorschläge zu unseren erfahrenen Netzwerkpartnern.
Hier arbeiten wir mit zertifizierten Partnern zusammen, deren Leistungen ebenfalls förderfähig sind.

Je nach Projektart, Fortschritt und gemeinsamem Verständnis zur weiteren Vorgehensweise erarbeiten wir gemeinsam eine erste Roadmap, die die Tätigkeitsfelder strukturiert bis hin zu gemeinsam formulierten Zielen aufzeigt.
Bereits hier sollten erste Parameter zu den Erwartungen zur Wirtschaftlichkeit des Produkts geklärt werden. Auch mit Themen wie Crowdfunding haben wir Erfahrung.
Aufgrund einer gemeinsamen Basis erstellen wir ein Kostenangebot für unsere Tätigkeitsbereiche.

Marke, Werte & Strategie ⟶

Wie auch immer sich die Startup-Idee darstellt: bevor die eigentliche Entwicklungsarbeit beginnt, sollten wichtige Punkte geklärt werden, wie:

Wer wird das Produkt benutzen?
Welchen Mehrwert zu bisher Dagewesenem schafft das Produkt?
Welche inneren Kernwerte verfolgt der Gründer/das Unternehmen/das Produkt und wie können sich diese in einer authentischen Designsprache widerspiegeln?
Welche semantische Ausrichtung verfolgt das zu gründende Unternehmen/ das Produkt?
u.s.w.

Zu diesen wertschöpfenden und wichtigen Punkten und Potentialen werden wir dich ausführlich beraten und gemeinsam mit dir, passend zu deinem Budget ein Konzept zur Erarbeitung dieser erstellen. In gemeinsamen Workshops, die wir anleiten, erstellen wir ein schlüssiges Konzept, welches wir auch schriftlich manifestieren.

Designsprache ⟶

Um ganzheitlich, authentisch und unverwechselbar aufzutreten, wird aus den oben erarbeiteten Punkten eine Designsprache entwickelt. Diese hat Einfluss sowohl auf das grafische Erscheinungsbild, die digitale Performance, aber auch auf die Formalästhetik im Produktbereich. Somit wird eine konstante Durchgängigkeit geschaffen.

Die Entwicklung der Designsprache geht parallel einher mit der Gestaltung von Produkt und Markenerscheinungsbild.

Produktentwicklung ⟶

Design lockt!

Wer aber nun denkt, die einzige Aufgabe des Produktdesigns besteht darin, ein Produkt „gut aussehen“ zu lassen, liegt falsch.

Über viele Jahre gesammelte Erfahrungen und Expertise rund um die Produktentwicklung fließen hier ein. So hat die Designentwicklung die Aufgabe, erarbeitete Werte am Produkt mit allen Sinnen erleben zu können. Ein Produkt ist Schnittstelle – ja Mittler zwischen dem Menschen und einem Mehrwert, Ziel, Erlebnis, das damit zu erreichen ist. Es muss sich den Bedürfnissen anpassen, verständlich und bedienbar sein. Es muss meist langlebig und immer nachhaltig sein. Produktionskosten müssen in Relation zum Nutzen und Verkauf stehen. Als erfahrene Industriedesigner haben wir einen effizienten und effektiven Designprozess etabliert, der in nachvollziehbaren Schritten aus jedem Produkt etwas Besonderes macht. So werden von der ersten Zeichnung bis hin zur Erstellung brauchbarer CAD-Datensätze Konzepte entwickelt, in denen von Anfang an auch wirtschaftliche Fertigungsmöglichkeiten berücksichtigt werden. Über unsere modernste Visualisierungssoftware können aus den Datensätzen realistische und ästhetisch anmutende Renderings, die auch für Präsentationen und Marketingzwecke verwendet werden können, erstellt werden.

Mehr dazu unter services

Verpackung ⟶

Auch um die Gestaltung der Verpackung kümmern wir uns. Je nachdem gehen wir hierbei auf die Bedürfnisse ein, die sich nach den folgenden Fragen richten:

Macht die Verpackung als besonderer Eyecatcher Sinn oder ist sie nur funktionales Element, die sich dem Produkt unterordnet, aber dennoch zu den Werten passt?
Kann die Verpackung wiederverwertbar/nachhaltig gestaltet werden?
Komplette Neuentwicklung oder Aufbau auf bestehende Standardkonzepte?

Wir haben Erfahrung, kennen Hersteller und unterstützen hier gerne.

Produktsicherheit ⟶

Für die meisten Produkte gilt: CE ist Pflicht.

Offiziell darf ein Produkt der Öffentlichkeit nicht präsentiert, bzw. zum Verkauf angeboten werden, bevor die Konformität nicht erklärt wurde. Hierzu ist einiges zu beachten.

Auch sollte man sich Gedanken zu GS, TÜV, VDE und anderen Parametern machen.
Geht es bei diesen wichtigen Themen in die Tiefe, vermitteln wir gerne eine zertifizierte und fachkompetente Kooperationspartnerin von uns, die hier ausführlich beraten kann.

Schutzrechte ⟶

Schutzrechte geben nicht die Lizenz zur Vermarktung, Schutzrechte schaffen echte Werte!

Mit dem Gebrauchsmuster oder Patent hast du eine Lizenz in der Hand, die nur dir die Erlaubnis gibt, eine Erfindung in den Verkehr zu bringen. Dadurch kannst du diese Lizenz auch gewinnbringend veräußern oder anderen verbieten, deine Ideen zu vertreiben.

Die Marke ist der Speicher deiner Wertekommunikation. Auch diese gilt es zu schützen, damit nur du von deiner Arbeit auch den Profit ernten kannst.
Hierfür haben wir unseren speziellen Patent- und Markenanwalt an der Hand, den wir gerne weiter vermitteln.

Marketing & Vertrieb ⟶

Je nach Strategie, die sich aus dem Businessplan erschließt, kümmern wir uns auch um Videoproduktion, Crowdfunding-Aktionen, Sozial Media und dergleichen.

Ihr Kontakt zu Design und Innovation

 +49 (0)821 244 130 03

referenzen

B/S/H/
Brain Products
NEFF
ZEISS
beurer
FBI Medizintechnik
acros
Realists
Simproved
Arri
bbs
diploma
shredbrothers
mupun

news & social media

bleibe up to date und abonniere unsere News